Promotionsverbund "Die andere Ästhetik. Reflexionsfiguren der Künste in der Vormoderne"

Fragen der Ästhetik wurden in jüngster Zeit aus einem Grenzbereich heraus diskutiert, in dem sich Evolutionstheorie, Neurowissenschaften und literarische Anthropologie überlagern. Ästhetische Praktiken gehören, so das Forschungsresultat der methodischen Symbiose, zu den biologisch verankerten Grunddispositionen des Menschen. Kunst ist demnach immer schon eine evolutionäre Errungenschaft des Menschen. Dies jedoch widerspricht diametral dem Master-Narrativ ästhetischer Theoriebildung: der idealistischen Ästhetiktheorie. Diese versteht unter ,eigentlicher’ Kunst ,autonome’ Kunst und setzt deren Kulminationspunkt in der Sattelzeit um 1800 an.

 

Mit dem ästhetischen Autonomieanspruch ist somit ein teleologisches Denkmodell verbunden. Das Forschungsvorhaben knüpft an die evolutionstheoretisch begründete Alternative zu diesem Ansatz an, kritisiert jedoch doppelt: Wo der autonomieästhetischen Erfüllungserzählung alles Historische zur reinen Vorgeschichte bzw. Nachgeschichte werden muss, droht der evolutionstheoretische Ansatz in der Konzentration auf die Kunst als menschliches Grundvermögen die diachrone Varietät der Künste zu nivellieren. Gesucht wird damit eine ,andere’ Ästhetik, die zwischen anthropologischer Konstanz und historischer Varietät vermitteln kann, ohne sich dabei  an den Vorgaben des idealistischen Master-Narrativs auszurichten.

 

Angesetzt wird dabei nicht bei einer gegenläufigen Theorie, sondern bei den ästhetischen Reflexionen, die der Kunst bzw. den Kunstwerken selbst eigen sind. Für die verschiedenen Formen, Typen und Topoi ästhetischer Selbstreflexion prägt das Projekt den Begriff der ,ästhetischen Reflexionsfigur’ und etabliert ihn als interdisziplinäres Forschungskonzept. Auf seiner Basis soll eine ,andere’ Ästhetik in ihren Erscheinungsformen, Funktionen und soziokulturellen Bedeutungen erschlossen werden.

Kontakt

Prof. Dr. Annette Gerok-Reiter

Philosophische Fakultät

Deutsches Seminar

Wilhelmstr. 50

Telefon

+49 7071 29-78437

E-Mail

a.gerok-reiter[at]uni-tuebingen.de

 

Sekretariat

Maria Kröner

Telefon

+49 7071 29-78437

E-Mail

maria.kroener[at]uni-tuebingen.de