Filmographie


Als Autor und Regisseur u.a.

 

  • 1979 Bayern in der NS-Zeit, Dokumentation
  • 1984 Die dritte industrielle Revolution: Und was geschieht mit den Menschen?,   Dokumentation
  • 1985 Zukunft der Zeitung - Zeitung der Zukunft?, Dokumentation
  • 1999 Rambouillet 15. November 1975 - Die Globalisierung der Wirtschaft, Dokumentation
  • 2001 Geglücktes Exil - W. Michael Blumenthal, Portrait
  • 2001 – 2003 ARS-POETICA – Von der Idee zum Roman, 12-teilige Fernseh-Serie für BR-Alpha mit den Schriftstellern Martin Walser, Peter Härtling, Robert Gernhardt, Birgit Vanderbeke, Herbert Rosendorfer, Uwe Timm, Monika Maron, Friedrich Christian Delius, Rafik Schami, Thomas Meineke, Arnold Stadler, Michael Krüger
  • 2003 Libeskind, Blumenthal und Manhattan Ground Zero, Dokumentation
  • 2006 Denken und Leidenschaft - Hannah Arendt, Portrait
  • 2008 Ekstase und Entsetzen - die magische Welt des Heinz Stangl, Kunstdokumentation
  • 2010 ARTE-Version "Saul Friedländer und die Geschichte - L’historien Saul Friedlander" von Yehuda Yaniv, Biographie
  • 2015 ARD-Fernsehfilm "Meister des Todes" als Producer
  • 2017 ARD-Fernsehfilm „Gift“  als Producer
  • seit 1998: Als Moderator Fernsehgespräche u.a. mit den Gesprächspartnern:  

Joachim Fest, Historiker und Autor, Christian Meier, Historiker , Wolfgang Benz, Historiker , Daniel Libeskind, Architekt , Bassam Tibi, Politologe , Michael Wolffsohn, Historiker, Gertrud Höhler, Literaturwissenschaftlerin und Manager-Beraterin, Ulrich Großmann, Direktor Germanisches Nationalmuseum , Götz Kockott, Psychiater und Sexualmediziner , Jean Ziegler, Schriftsteller und Soziologe , Mietek Pemper, KZ-Überlebender , Otto F. Kernberg, Psychoanalytiker , Michael Ermann, Psychoanalytiker , Marianne Leuzinger-Bohleber, Psychoanalytikerin,  Heinz Mandl, Wissenspsychologe , Hans-Peter Schwarz, Politikwissenschaftler , Wolfram Wette, Militärhistoriker , Paul Nolte, Historiker , Wolfgang Langenbucher, Kommunikationswissenschaftler , Guido Pollak, Erziehungswissenschaftler , Katrin Rohnstock, Autographikerin, Hans Egon Wörlen, Kunstmäzen, Rudolf Odenwald, Bayerischer Oberster Rechnungshof,  Wolfgang Mönninghoff, Autor,  Hans-Günther Kaufmann, Fotograph und Publizist, Oswalt Kolle, Aufklärer,  Eckart Conze, Historiker, Gisela Heidenreich, Schriftstellerin, Michael Groß, Management-Berater und Olympiasieger,  Hans Holzhaider , Gerichtsreporter, Alexandra Borchardt , Journalistin,  Andreas Wirsching, Historiker,  Sonja Stuchtey, Unternehmensberaterin und Bildungsplanerin, Elsbeth Stern, Psychologin und Intelligenzforscherin,  Klaus Mainzer, Mathematiker und Philosoph,  Holger Reiners, Autor,  Thomas Hürlimann, Schriftsteller,  Bärbel Wardetzki, Psychotherapeutin,  Elisabeth Sandmann, Verlegerin, Christian Pfeiffer, Kriminologe und Justizminister, Günter M. Ziegler, Mathematiker, Thilo von Trotha, Redenschreiber,  Tania Singer, Hirnforscherin,  Richard David Precht, Philosoph und Autor, Simone Rethel, Schauspielerin und Fotografin, Werner Scholze-Stubenrecht, Chefredakteur des Duden,  Michael Köhlmeier, Schriftsteller, Rudi Keller, Sprachwissenschaftler, Karl-Otto Saur, Journalist und Autor, Walter Hömberg,  Kommunikationswissenschaftler,  Brigitte Hamann, Historikerin, Wilhelm Genazino, Schriftsteller,  Lothar Gall, Historiker, Konrad Franke, Altenforscher, Hans-Peter Dürr, Atomphysiker, Lars Brandt, Autor, Hans Herbert von Arnim, Staatsrechtler,  Hans-Joachim Maaz, Psychiater, Ulla Hahn, Schriftstellerin, Klaus von Dohnanyi, Politiker, Werner Weidenfeld, Politologe, Eckart Conze, Historiker, Peter Gritzmann, Mathematiker,  Alexander Kluge, Jurist, Autor, Filmemacher, Michael Kumpfmüller, Schriftsteller, Thea Dorn, Schriftstellerin, Ines Pohl, Chefredakteurin, Renan Demirkan, Schauspielerin und Autorin, Stefanie Schüler-Springorum, Historikerin, Leonid Luks, Historiker und Osteuropaexperte, Everhard Holtmann, Politikwissenschaftler, Peter Eigen, Gründer Transparency International,  Frank Schneider, Psychiater, Psychotherapeut und Psychosomatiker, Martin Moskowicz, Filmproduzent, Heribert Prantl, Journalist, Wolfgang Thierse, Präsident des Deutschen Bundesstages, Matthias Platzeck, Ministerpräsident, Gülseren Suzan-Menzel, Übersetzerin, Sozialberaterin, Heinz Schilling, Historiker, Anetta Kahane, Ausländerbeauftragte und Autorin, Jennifer Teege, Autorin und Werbetexterin, Friedrich Ani, Schriftsteller, Ulrich Chaussy, Journalist, Schriftsteller und Drehbuchautor, Hanna Ziegert, Psychiaterin, Psychoanalytikerin und Gutachterin, Joachim Radkau, Historiker, Charlotte Link, Schriftstellerin, Herfried Münkler, Historiker,Ulrich Herbert, Historiker, Walter Kohl, Unternehmer, Coach und Autor, Wolfgang Huber, Bischof, Ratsvorsitzender der EKD, Sozialethiker, Sumaya Farhat-Naser, Autorin, Menschenrechtlerin, Heinrich August Winkler, Historiker, Dan Diner, Historiker, Nina Petri, Schauspielerin, Gerd Gigerenzer, Psychologe und Risikoforscher, Jörn Leonhard, Historiker,Christian Knauer, Vertriebenen-Politiker,  Martin Schulze Wessel, Historiker, Waltraud Lučić, Bildungspolitikerin,  Christoph Nonn, Historiker, Bernhard Löffler, Historiker, Wolf Schneider, Journalist und Journalistenausbilder, Knud von Harbou, Journalist und Autor, Christian Hartmann, Historiker, Christa Rohde-Dachser, Psychoanalytikerin und Universitätsgründerin, Michael von Brück, Religionswissenschaftler, Reiner Stach, Literaturwissenschaftler und Kafka Biograph.

 ( abrufbar auf http://ssl.br.de/fernsehen/ard-alpha/sendungen/alpha-forum/gaeste-a-z/index.html )

 

 Als Journalist, Autor und Regisseur Berichte für Tagesschau und Tagesthemen, ARD-Brennpunkte, Fernsehdiskussionen, Talkshows, Leitung von Mediensendungen, Literaturmagazinen und Unterhaltungssendungen, Mitwirkung bei Gründung des Bildungskanals BR-alpha. Als Vertreter des Bayerischen Rundfunks 1996 – 2012 Gremienmitglied in den Gesellschafterversammlungen von ARTE-Deutschland und ARTE G.E.I.E.

 

Als Koordinator für ARTE und Produzent viele Jahre verantwortliche Beteiligung an einer großen Zahl von fiktionalen und dokumentarischen Filmen, aber auch Magazinen wie Tracks oder Xenius. Ehrungen vieler Produktionen durch Preise:  Oscar-Nominierungen, z. B. für „Jenseits der Stille“ von Caroline Link, Sophie Scholl – „Die letzten Tage“ von Marc Rothemund, der Oscar für den Film „Das Leben der Anderen“ von Florian Henckel von Donnersmarck, sowie Filmpreise und Festivalbeteiligungen, z. B. „Kirschblüten – Hanami“ von Doris Dörrie (Berlin), „Jerichow“ von Christian Petzold (Venedig), „Die Klavierspielerin“ von Michael Haneke (Cannes), „Eisenfresser“ von Shaheen Dill-Riaz (Grimme-Preis),  „Gold“ von Thomas Arslan (Berlin), „Der blinde Fleck“  von Daniel Harrich ( Filmfest München ),  „Lauf Junge Lauf“ von Pepe Dankwart,  „Meister des Todes“ (ARD-Fernsehfilm),

( Weitere Filme auch auf http://www.imdb.com/name/nm1450416/  und http://www.kino.de/star/prof.-jochen-koelsch/ )