Literaturstraße

Chinesisch-deutsches Jahrbuch für Sprache, Literatur und Kultur

gefördert durch die Fritz Thyssen Stiftung

 

Die Literaturstraße ist ein seit dem Jahr 2000 erscheinendes Chinesisch-deutsches Jahrbuch für Sprache, Literatur und Kultur. Sein Schwerpunkt sind Diskussionen und Studien in chinesischer und deutscher Perspektive zu allen Fragen der Germanistik (Literaturwissenschaft, Sprachwissenschaft, Kulturwissenschaften und Landeskunde). Als Plattform für die germanistische Forschung wurde das Jahrbuch von Prof. Zhang Yushu (Beijing) gegründet. Chinesisch-deutsche Germanistik-Symposien sind ein wichtiger Teil der ‚Literaturstraße‘-Aktivitäten, sie finden im Jahresrhythmus und im Wechsel jeweils in China und im deutschen Sprachraum statt, und sie setzen jeweils mit Schwerpunktthemen Akzente in der Forschung. Zu den Themen der letzten Jahre gehörten: Imagination und Kreativität in der deutschen Literatur – Vorbild, Norm und Nachahmung in chinesisch-deutscher Perspektive – Bild und Text - Modernisierung im Kulturvergleich. Chinesisch-deutsche Perspektiven der Germanistik - Natur und Mensch in chinesisch-deutscher Perspektive u.a.

Die Themen der Symposion erscheinen wieder als Schwerpunktthemen der jeweiligen Jahrbücher.

Die Herausgeber der Literaturstraße:

 

Prof. Dr. Feng Yalin, Sichuan-Fremdsprachenhochschule Chongqing

Prof. Dr. Wei Yuqing, Fudan University, Shanghai

Prof. Dr. Zhu Jianhua, Tongji-Universität Shanghai

Prof. Dr. Andrea Bogner, Universität Göttingen

Prof. Dr. Georg Braungart, Universität Tübingen (bis 2015)

Prof. Dr. Gerhard Lauer, Universität Göttingen

Prof. Dr. Gertrud Rösch, Universität Heidelberg

 

Die Literaturstraße erscheint im Verlag Königshausen & Neumann, Würzburg

 

 

Band 15, 2014

Nach oben

Band 14, 2013
Band 13, 2012
Band 12, 2011
Band 11, 2010
Band 10, 2009
Band 9, 2008
Band 8, 2007
Band 7, 2006
Band 6, 2005
Band 5, 2004
Band 4, 2003