Schülerlabor auf Reisen

Im Rahmen des Geisteswissenschaftlichen Schülerlabors haben interessierte und begabte Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe I die Möglichkeit, das Fach Germanistik und seine Teildisziplinen an der Universität kennenzulernen. Beim Schülerlabor "auf Reisen" am 1. Juni 2017 kam die Universität Tübingen in Gestalt des Germanistik-Dozenten Dr. Thomas Boyken und seiner Mitarbeiterin Frau Vollmer zu 37 Schülerinnen und Schülern aus dem gesamten Regierungsbezirk an das Hohenzollerngymnasium in Sigmaringen.

 

Thema war das Erzählen – in der Literatur und in anderen Medien. Im ersten Teil des Workshops wurde E.T.A. Hoffmanns "Der Sandmann" auf Erzählhaltung und -perspektive hin untersucht, im zweiten Teil des in Deutschland bisher seltenen Veranstaltungsformats ging es um die Divergenz zwischen auditiver und visueller Handlung in der US-Serie "How I met your mother".