Theorie-Inhalte

1. Semester

- Kick-Off-Veranstaltung der Zusatzqualifikation

- Einführung in die Zusatzqualifikation

- Grundlagen des Deutschen als Fremd- und Zweitsprache in der Schule (I und II)

 

2. Semester

Materialgestützte Sprachbildung im Fachunterricht

- Sprachsensibler Fachunterricht in den Fächern der Gesellschaftslehre (Schwerpunkt: Geschichte)

- Sprachsensibles Unterrichten in den Fächern Mathematik und Naturwissenschaften

- Sprachliche Anforderungen des Philosophieunterrichts im Vergleich zum Deutschunterricht (Arbeit mit Operatoren)

 

3. Semester

- Mehrsprachigkeit und individuelle Lernbiografien der Schüler*innen und Kultursensibilität

- Sprachlerncoaching

- Kultursensibles, fachbezogenes Sprachlerncoaching

 

Praxisablauf

 

1. Semester: Hospitation und Unterstützung der Lehrkräfte in den Vorbereitungsklassen, anschließend Schreiben einer Reflexionsaufgabe im Portfolio "Mehrsprachigkeit und individuelle Lernbiografien der Schüler*innen"

2. Semester: Unterstützung der Lehrkräfte in den Vorbereitungsklassen und Anwendung entwickelter Materialien, anschließend Schreiben einer Reflexionsaufgabe im Portfolio "Sprachliche Anforderungen des Fachunterrichts"

3. Semester: Eigenständiges fachbezogenes Sprachlerncoaching, anschließend Schreiben einer Reflexionsaufgabe im Portfolio "Kultursensibilität und Spracherwerb"