Deutsches Seminar

PD Dr. Christiane Ackermann

Deutsches Seminar
Wilhelmstraße 50
72074 Tübingen

Zimmer: 451

Telefon: 07071/29-72906
Telefax: 07071/29-5168
E-Mail: ackermann.chspam prevention@icloud.com

Sprechstunde: n.V.

Follow me on Academia.edu

 

Forschungsschwerpunkte

Literatur des Hoch- und Spätmittelalters sowie der Frühen Neuzeit; Literatur- und Kulturtheorie, Theorien der Subjektivität; Turcica

Zur Person

Ab Herbst/Wintersemester 2018 Vertretung einer W3 Professur an der Universität Mannheim; WiSe 2017/18 Professurvertretung (W3) an der Goethe-Universität Frankfurt a.M.; seit 2017 Privatdozentin am Deutschen Seminar der Eberhard Karls Universität Tübingen; 2017 Habilitation in Tübingen, Venia Legendi für Deutsche Philologie; 2010–2017 akademische Rätin a.Z. am Deutschen Seminar (Mediävistik), Universität Tübingen; 2016 Max Kade Distinguished Visiting Professor, Department of Germanic Languages and Literatures, UIUC (IL, USA); 2014 Lehr- und Forschungsaufenthalt am Department of Germanic Languages and Literatures, Harvard University (MA, USA); 2004–2010 wiss. Assistentin (C 1) am Deutschen Seminar (Mediävistik), Universität Tübingen; 2004 Promotion an der Universität Tübingen; 2002–2004 wiss. Angestellte am Deutschen Seminar der Universität Tübingen; 2001 Lehrbeauftragte des Englischen Seminars der Universität Köln; 2001 Promotionsstudium in Regensburg; 2000 Erstes Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien an der Universität Bielefeld (Englisch, Deutsch).

Drittmittel

Graduiertenkolleg 1662 Religiöses Wissen im vormodernen Europa (800–1800). Transfers und Transformationen – Wege zur Wissensgesellschaft der Moderne.

Publikationen

Monographien

Herausgeberschaften

Redaktion

Aufsätze und Artikel

Rezensionen / Referate