Deutsches Seminar

M.A. Deutsche Literatur

Profil des Studiengangs

Master Deutsche Literatur studieren – deutsche Literatur erforschen von 765 bis 2099.

Sie interessieren sich für die deutschsprachige Literatur in ihren historischen, (inter-)kulturellen und theoretischen Zusammenhängen? Wir bieten Ihnen einen sehr gut strukturierten Studiengang mit Raum für individuelle Spezialisierung.

Alle Infos auf einen Blick:

Struktur des Studiengangs

Der Master Deutsche Literatur zeichnet sich durch seine systematische Verknüpfung von literarhistorischen, theoretischen und kulturwissenschaftlichen Kompetenzen aus.

Das Profil des Studiengangs spiegelt sich in seinen Modulen:

  • Die Basismodule bieten einen Einblick in die historische Vielfalt der deutschsprachigen Literatur, strukturiert durch vier Zeitfenster: Literatur des Mittelalters (8. – 15. Jh.) und der Frühen Neuzeit (15. – 18. Jh.), Neuere deutsche Literatur (18. – 20. Jh.) und Gegenwartsliteratur (20. – 21. Jh.).
  • Die Schwerpunktmodule ermöglichen eine individuelle Spezialisierung (historisch, thematisch, theoretisch).
  • Das Ergänzungsmodul vermittelt theoretische und methodische Kompetenzen, um Literatur systematisch zu erschließen.
  • Die Erweiterungsmodule geben Raum für die eigene Profilbildung: fachbezogene und interdisziplinäre Forschung, praktische Berufsorientierung, internationaler Austausch

Besonderheiten des Studiengangs

  • Individuelle und zielgerichtete Berufsvorbereitung, Anrechnung von beruflichen Praktika bis zu 30 ECTS-Punkten, Möglichkeit einer Zusatzprofilierung ‚Digital Humanities‘ im Umfang von 30 ECTS-Punkten
  • Intensive wissenschaftliche Betreuung und Förderung durch die Hochschullehrerinnen und Hochschullehrer
  • Persönliches studentisches Mentoring

Perspektiven und Ziele des Studiengangs

  • Einschlägige Qualifizierung für Berufsfelder wie Literaturund Kulturmanagement, Öffentlichkeitsarbeit, Verlagswesen, Bibliothekswesen, Museen und Literaturarchive
  • Exzellente wissenschaftliche Fundierung für eine Promotion und eine wissenschaftliche Karriere

Bewerbung

Die Bewerbung für den Masterstudiengang 'Deutsche Literatur' kann sowohl zum Winter- als auch zum Sommersemester erfolgen. Für inländische Studierende sind die Bewerbungsfristen der 30. September (WiSe) bzw. der 31. März (SoSe). Bewerbungsfristen für internationale Studierende (NichtEU) sind der 15. Juli bzw. der 15. Januar.

Alle weiteren Informationen finden Sie auf dem Infoblatt für die Anmeldung zum Masterstudiengang Deutsche Literatur.

Informationen für Studienbewerber aus dem Ausland

Internationale Studierende, die diesen Studiengang als Vollstudenten studieren und ihren Abschluss in Tübingen machen möchten, wenden sich an das Dezernat für Internationale Angelegenheiten (Herrn Dr. Reinhard Brunner).